Robert Koch (1843 - 1910)

Robert Koch, Arzt und Bakteriologe, begründete die moderne Bakteriologie.

Robert Koch wurde am 11. Dezember 1843 als drittes von insgesamt 13 Kindern in Clausthal geboren. Schon als Kind interessierte er sich für die Tier- und Pflanzenwelt. Eines Tages tauschte er seine Briefmarken gegen eine Lupe aus. Die Lupe zeigte ihm die Natur in einem neuen Lichte: unendlich viele kleine Wesen bewegten sich vor seinen Augen. Eine ganz neue Welt öffnete sich vor ihm. Wunder über Wunder.

Als Robert die Schule verlassen hatte, wollte er Naturwissenschaften studieren, um Lehrer zu werden. So ging er an die Universität Göttingen. Doch die von ihm entdeckte Welt der kleinen Wesen (der Mikroorganismen) gab ihm keine Ruhe. Er beschloß, Medizin zu studieren und Arzt zu werden.

Robert Koch starb am 27. Mai 1910 in Baden-Baden.

Koch-Jugendhaus am Kronenplatz in Clausthal

Koch-Büste vor dem Wohnhaus

Das „Koch-Haus“ in Niemegk

Koch-Statue in Berlin

Сделать бесплатный сайт с uCoz